Voraussetzungen

Voraussetzungen zur Teilnahme an I.S.D. Krav Maga

Behördliche Kontrolle

Da jeder Teilnehmer "BEHÖRDLICH ÜBERPRÜFT" wird, um mit trainieren zu können, benötigen wir von allen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern eine Ausweiskopie und ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis.

Des Weiteren möchten wir Sie davon in Kenntnis setzen, dass die Behörde stichpunktartige Kontrollen durchführen kann, um auszuschließen, dass Kriminelle am Krav Maga Training teilnehmen. Die Kontrollen werden das Training aber nicht beeinträchtigen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

NEUE AUFLAGE:

Die Behörde hat uns angeordnet, dass jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer an einem Probetraining ein aktuelles Führungszeugnis vorzulegen hat – das im Anschluss an die Behörde weitergeleitet wird. Hiervon wird es keine Ausnahme geben. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

Training nur unter folgenden Bedingungen

  • Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer wird einer behördlichen Kontrolle unterzogen.
  • Achtung: Es dürfen nur Personen trainieren, die in einer exzellenten physischen und psychischen Verfassung sind (sporttauglicher Gesundheitszustand).
  • Vollendetes 18. Lebensjahr, außer Training für Kinder / Jugendliche (Vorlage eines gültigen Personalausweises mit Foto bei Einreichung der Anmeldung).
  • Keine Vorstrafen wegen Gewalt- oder Kapitalverbrechen (ein aktueller Strafregisterauszug kann jederzeit verlangt werden).
  • Wer falsche Angaben bezüglich seines Alters macht oder relevante Tatsachen wie Vorstrafen verschweigt, kann ohne Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Beiträge mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen werden
  • Das I.S.D. Krav Maga Center Giessen/Lich behält sich das Recht vor, eine Anmeldung ohne Angabe von Gründen jederzeit abzulehnen.
  • Die Teilnehmerin / der Teilnehmer erkennt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des I.S.D. Krav Maga Centers Giessen/Lich als Bestandteil dieses Vertrages an.
  • Die Teilnehmerin / der Teilnehmer versichert, dass sie / er nicht zu einer oder mehreren Gruppierungen Kontakte pflegt, die der organisierten Kriminalität zugeschrieben werden. Wer dieses verschweigt, kann ohne Anspruch auf Rückerstattung bereits bezahlter Beiträge mit sofortiger Wirkung ausgeschlossen werden. Für den Ausschluss reicht das Tragen diverser Logos, Embleme und Abzeichen einer kriminellen Gruppierung.
  • Der Abschluss einer Unfallversicherung liegt im Ermessen der Teilnehmerin / des Teilnehmers, wird aber empfohlen (I.S.D. Krav Maga hat keine Unfallversicherung für seine Kursteilnehmer abgeschlossen).

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der I.S.D. Krav Maga habe ich gelesen, verstanden und akzeptiert.